Gelingensbedingungen schulischer Inklusion

Zur Ermittlung von Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit körperlicher und mehrfacher Behinderung haben Prof. Dr. Reinhard Lelgemann, Jelena Lübekke, Philipp Singer und Dr. Christian Walter-Klose in NRW im Auftrag des Landschaftsverbands Rheinland LVR eine umfangreiche Studie durchgeführt, an der mehr als 4000 Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung, ihre Eltern, und Lehrkräfte teilnahmen. Die Kinder und Jugendlichen besuchten Förderschulen mit dem Schwerpunkt körperlich und motorische Entwicklung, integrative/inklusive oder allgemeine Schulen. Zusätzlich konnten die Ergebnisse der Dissertation von Walter-Klose (2012) in der Studie berücksichtigt werden.

Die Studie, eine Zusammenfassung der Studie und eine Zusammenfassung in leichter Sprache können auf den Seiten der Universität Würzburg heruntergeladen werden.

Dr. Christian Walter-Klose,

Diplom-Psychologe, systemischer Therapeut

Lebenslauf

Ausbildung

Publikationen

Forschungsarbeiten

Zusammenfassungen der Forschungsarbeit sowie den Abschlussbericht finden Sie hier sowie in der Zeitschrift für Inklusion oder der Zeitschrift für Heilpädagogik.

Lelgemann, R., Singer, P., Lübbeke, J. & Walter-Klose, Ch. (2012). Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 63 (11), 465-473.

Kontakt

Dr. Christian Walter-Klose
Anton-Bruckner-Str. 17a
97074 Würzburg

0931 - 907 967 11

© 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode